Schaffe, schaffe Wändle male…

Ok, ok, ok, wir haben uns übernommen.

An sich macht renovieren ja schon keinen Spaß, vor allem wenn man ein Haus hat, dessen Wände nicht rechtwinklig aufeinander stehen und in dem es mehr kleine Winkel als schlechte Sendungen an einem Samstagabend gibt.
Es fängt an zu nerven, wenn man ob eben jener Wände die offenen Schränke selbst anfängt zu bauen und zu lasieren.
Wenn gleichzeitig die Kinder gerade Ferien haben, dann fragt man sich schon, welcher Teufel einen geritten hat,
Und wenn dann noch dazu kommt, daß man selbst eben keinen Urlaub hat und das ganze in die paar Stunden Freizeit quetscht, dann grenzt das ganze Unternehmen an Größenwahn.

Die Tatsache, daß das Unternehmen Hausneugestaltung bis zum Ende des Monats abgeschlossen sein muß, weil dann die halbe Verwandschaft, die Nachbarschaft und ein noch nicht weiter bezifferter Prozentanteil unserer Freunde kommt, spielt da kaum noch eine Rolle.

Und so sitze ich gerade mit einem ebenso erschöpften Autor auf der Couch, um uns herum Abdeckplane, Papier, Rollen, Pinsel und halb aufgebauten Regale und krieg noch nicht mal den Arm für einen alle Sinne betäubenden Drink ein kühles Getränk ausgestreckt. Neben mir hebt der Autor die schweren Augen und meint

“Ich glaube, das wird mal sehr gemütlich aussehen.”

Ja. Ich auch. Wenn es mal fertig ist und ich die Energie und die Kraft habe, es mir anzuschauen. So etwa zur Adeventszeit, denke ich.

About these ads
Published in: on 8. August 2009 at 20:07  Hinterlasse einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: http://possumswelt.wordpress.com/2009/08/08/schaffe-schaffe-wandle-male/trackback/

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 237 Followern an

%d Bloggern gefällt das: