Es ist schwarz, es ist heiß – es ist kein Kaffee!

Ich habe eine neue Theorie. Aber diese hier ist wirklich schlüssig.

 

 

Der Autor ist in der alten Heimat und gute Ehefrau die ich bin, hab ich ihn natürlich zum Flughafen gebracht. Morgens. Um sieben. Unsere Flüge gehen immer alle morgens zu nachtschlafender Zeit. Keine Ahnung warum. Und jedes Mal kriege ich die Krise wenn ich auf dem Flughafen einen Kaffee auf die Hand mitnehme. Nirgends, wirklich nirgends gibt es so grottenschlechten Kaffee wie auf Flughäfen – noch nicht mal auf Bahnhöfen. Es ist grausam. Aber auf der anderen Seite braucht man morgens doch seinen zweiten Kaffee – das ist sowas wie ein Naturgesetz. Es sei denn man ist der Autor und nimmt seinen Koffein in Form von Cola zu sich – aber zurück zu meinem grauenhaften Kaffee. 

 

Da der letzte Flug schon zwei Monate her ist und ich da auch keinen Kaffee sondern einen Sekt vor dem Abflug hatte, hab ich unbedarft einen Schluck genommen und nur meine gute Erziehung sowie der Koffein-Notstand haben bewirkt, daß die Brühe nicht in hohem Bogen wieder rausgekommen ist.  Grummelnd und mißmutig hab ich meinem Unmut Ausdruck gegeben und da offenbarte mir der Autor die oben genannte Theorie.

 

„Was willst Du, der Kaffee muß nicht schmecken, die meisten Leute hier sind in sehr kurzer Zeit sehr weit weg – und sollte sie je wiederkommen, hat der Jetlag ihr Gedächnis gelöscht.“

 

Sehr einleuchtend. Der Autor hat übrigens die Aufgabe einen Thermobecher mitzubringen, da die Ehrenwerte Schwester bei einer namhaften Kaffeebude einem sehr bekannten Kaffeehaus  arbeitet. Und damit ist dann Schluß mit dem ungenießbaren Zeug. Selbst ist die Frau. So. nämlich

 

Advertisements
Published in: on 9. Dezember 2007 at 20:32  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2007/12/09/es-ist-schwarz-es-ist-heis-es-ist-kein-kaffee/trackback/

%d Bloggern gefällt das: