Wunder geschehen immer wieder

Es mag für die meisten nichts Besonderes sein, aber für uns ist es ein Schritt zurück ins nicht-kinder sozialisierte Leben.

Der Autor und ich gehen auf eine Geburtstagsparty. Abends. Zusammen. Ohne Kinder. Das erste Mal seit eineinhalb Jahre – gefühlte 7 Jahre. Kind Nummer Eins war begeistert, als wir ihr die Möglichkeit eröffnet haben bei ihrer Freundin zu schlafen, man mußte es ihr nur richtig verkaufen. Kind Nummer Zwei war da schon schwieriger, da für Bestechungen Argumente noch nicht zugänglich. Er schläft ja noch immer nicht die Nacht durch und eigentlich kann man das niemandem zumuten (wir reden hier nicht von einmal päpen die Nacht, wir haben da einen Hardcoreschlafunterbrecher in die Welt gesetzt). Aber die Tagesoma war voll des Mitleids mit uns und wird jetzt spontan zur Abendoma.

Um Mitternacht verwandeln wir uns dann wieder in Kürbisse, holen unseren bis dahin wahrscheinlich immer noch fröhlich rumspringenden Sohn ab und werden noch Monate von dem Abend schwärmen, an dem wir uns fast wie normale Erwachsene benommen haben…

So jedenfalls ist der Plan. Wir werden sehen, wer bis dahin wie krank ist. Aber man wird ja noch träumen dürfen.

Advertisements
Published in: on 21. Februar 2008 at 20:42  Schreibe einen Kommentar  
Tags: