Der Socken noch kein Ende

Das Sockenproblem scheint doch genetisch zu sein.

Meine Tochter weigert sich seit ca. drei Wochen passende Socken anzuziehen. Pippi Langstrumpf würde schließlich auch zwei verschiede Strümpfe tragen, dann dürfe sie das auch. Nun gibt es genau zwei Arten damit umzugehen.

Möglichkeit 1) Man macht ein Faß auf und versucht alles, das Kind davon abzubringen. Das geht meist mit Streß und Tränen einher. Nervenrollen werden im Zehnerpack aufgebraucht und bringen tut es meist nichts.

Möglichkeit 2) Man nimmt es als tochtergegeben hin und pfeifft auf das, was andere Leute sagen könnten. Ich meine, es ist nicht so, als ob es eine fehlende Jacke oder Kniestrümpfe zum Röckchen bei -3 Grad wären und die Kleiderfrage somit einer Einladung sämtlicher Lungenentzündungen dieser Welt gleich kommt.

Also habe ich die Erzieherinnen im Kindergarten kurz darüber informiert, daß ich (wenigstens) in Tochterkinds Sockenkiste zwar grob Ordnung halte, sie das aber eher dankbar in der Form annimmt, als daß sie schnell unterschiedliche Socken findet. Eine Erzieherin meinte daraufhin nur, sie hätte in ihrem Leben gelernt, daß die Welt nicht untergeht, wenn jemand zwei verschiedene Socken trägt. Was mich wiederum beruhigte.

Im übrigen sehe ich das als Übung für die Pubertät, in der wir uns glücklich schätzen können, wenn unser Kind Socken anhat die zu ihren neonpinken Haaren passen.

Advertisements
Published in: on 28. Februar 2008 at 20:36  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/02/28/der-socken-auch-kein-ende/trackback/

%d Bloggern gefällt das: