Die Entdeckung der Langsamkeit

Ich frage mich allen Ernstes, wie ein Kind, das beim Skirennen die Erste wird, das immer die erste in der Schlange bei der Eisdiele ist und das ständig beim Spazierengehen bis zun Horizont vorrennt, bei den alltäglichen Dingen des Lebens eine Trödeligkeit an den Tag legen kann, daß man meinen könnte, sie hätte das Temprament einer Wanderdüne.

Kind Nummer Eins treibt mich gerade zum Wahnsinn. Morgens anziehen unter 30 Minuten ist nicht möglich – und da ist noch kein Zähneputzen oder Haarekämmen drin. Ich muß alle 2 Minuten ins Zimmer kommen, auf die rausgelegten Sachen zeigen und sowas sagen wie „Da liegen Deine Klamotten, nicht im Bücherschrank“. Wenn es dann ans Fertigmachen für den Kindergarten (oder irgendwo anders, zu dem man Schuhe und Jacke anziehen muß) geht, hilft nur noch ein „Also – ich geh jetzt.“ – dann wird sie plötzlich wieder ganz schnell.

Und ganz heftig sind die Mahlzeiten – es wird gespielt, gehampelt, gemäkelt und so langsam gekaut, daß man in der Zeit Löcher in Zähnen behandeln könnte, wenn sie denn welche hätte. Gleichzeitig jedoch ist Holland in Not, wenn sie „die Letzte“ beim Essen ist. Was sie natürlich regelmäßig ist, denn Kind Nummer Zwei inhaliert sein Essen zur Zeit, Mutter ist als gute Germanin schnell dabei, denn es könnten ja die Römer kommen und das Essen wegschnappen. Der Autor ist als amerikanische Fraktion zwar auch eher langsam und ißt lauwarm – aber gegen dieses Kind ist selbst er ein Schnellesser. Übrigens hilft alles Wegräumen von auch nur im entferntesten als Spielzeug zu gebrauchenden Gegenständen nichts, denn dann wird eben mit dem Essen gepielt – und das will keiner.

Ich hab beschlossen, mir jetzt einen Tee zu machen, mich im Schneidersitz auf die Erde zu setzen, das Müttermantra runterzubeten und die Göttinnen der Schnelligkeit um Geduld anzuflehen. Und im Baumarkt morgen noch eine Rolle Nerven, Stärke Stahlseile zu besorgen.

Advertisements
Published in: on 25. März 2008 at 19:01  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/03/25/die-entdeckung-der-langsamkeit/trackback/

%d Bloggern gefällt das: