Family, Food, Life

Nein, nein meine Möhren ess ich nicht

Abendbrot im Hause S in Z.: Kind Nummer Zwei reiht sich perfekt in diese Familie ein und liebt einen guten, gemischten Salat. Außer die Möhren darin (zu hart), die Salatblätter (die kann er nicht kauen) und die Paprika (keine Ahnung warum). Dafür liebt er Gurken, Tomaten und Pilze. Letztere haßt meine Tochter. Zusammen mit der Paprika. Von Salat, Möhren, Gurken und Tomaten kann sie aber nicht genug bekommen. Im Gegensatz zu dem Autor, für den Tomaten giftig sind (ausser sie liegen tot auf der Pizza), aber sonst ißt er fast alles. Dafür haben alle außer mir die Avocado liegen lassen. Mit dem, was meine Familie aussortiert hat, hätte sich problemlos eine eigene Portion machen lassen mit allem drin.

Die Einzige, die hier den ganzen Salat isst, bin ich. Was natürlich daran liegen kann, daß ich hier diejenige bin, die kocht.

Advertisements
Standard