Was hast Du denn gerade an?

Ich bin ja nun offensichtlich ein Kind der Internet-Generation. Und ich liebe es. Ich kann mit Freunden in Seoul Kontakt halten, ohne ein Vermögen zu vertelefonieren. Ich lerne neue, interessante Leute kennen, ohne durch die Republik – ach was sage ich, die Welt – reisen zu müssen. Ich kann von zuhause aus arbeiten und trotzdem meinen Kindern gerecht werden – naja, irgendwie zumindest. Und die Großeltern im entfernten großen Land können quasi täglich an den Entwicklungssprüngen ihrer Enkel teilhaben – Videochat sei Dank.

Aber da ist leider auch die Krux – Kunden geben sich heute nicht mehr mit einem Telefonat zufrieden – oh nein…Es muß eine Videokonferenz sein, damit man sich „auch mal in die Augen gucken kann“

An sich eine gute Sache. Nur leider halte ich sonst meine Telefonate während ich gerade die Spülmaschine ausräume. Ich schreibe Mails, während nebenher die Waschmaschine läuft. Und ich suche mir relevante Informationen, während ich auch auf privaten Seiten surfe.

Tja, das ist dann wohl vorbei. Das Internet gibt uns die Freiheit, zu arbeiten von wo und wann wir wollen. Leider aber nicht, wie wir wollen.

Ich geh mich dann mal aufbrezeln – mit Haare machen, Kostümchen (zumindest obenrum) und Schminke. Wetten, daran hat Tim Berners-Lee dereinst nicht gedacht?

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/07/15/was-hast-du-denn-gerade-an/trackback/

%d Bloggern gefällt das: