Let the games begin

Bekanntlicherweise beginnen ja heute die olympischen Spiele. In einem Haushalt wie diesem werden die beiden Fahnen gehißt, der Yasmin-Tee literweise gebraut, die Kinder mit DVD´s und Süsskram versorgt, Kroepeks sind Dauergast in der Friteuse und der Fernseher wurde schon auf Dauerbetrieb geeicht. Allein – irgendetwas fehlt.

Ich erinnere mich daran, wie ich mit dem Autor auf den Boden seines Kellerzimmers gelegen habe und verzweifelt versucht habe wachzubleiben, bis der von parkinson gezeichnete Ausnahmesportler Muhammed Ali in Atlanta die Flamme entzündete – und wie mir dabei die Tränen in die Augen stiegen. Wie aufgeregend die Zeit vor Sydney war, als alle sagten, es würde nichts fertig werden – und die Spiele furios wurden. Der Anblick der Olympioniken in den historischen Stätten von Griechenland – und die Ehrfurcht, die man dabei empfand.

Und jedes Mal waren schon vor den Spielen Aufregung und Vorfreude in den Medien und auch bei uns vorhanden. Und diesmal? Nichts! Alles, was die Spiele im Vorfeld schon ausmacht scheint erstickt in der durchaus notwendigen Diskussion um die Menschenrechte, die Selbstherrlichkeit der chinesischen Führung und der unsagbaren Dummheit und Ignoranz von Politikern und Funktionären. Von Vorfreude keine Spur.

Und doch wird die Possumfamilie heute um 14.08 Uhr gesammelt vor dem Fernseher sitzen. Olympia hat schon mehr überlebt als Parteibonzen, ein unfähiges IOC und Zeitunterschiede. Bisher ist noch jedes einzelne Mal im Laufe der Spiele der olympische Geist durchgesetzt. So, als ob er sie alle vorführen wollte

„Seht her, ich bin da, ich bin da. Ich bin das Wichtigste in dieser Veranstaltung. Ihr könnt Euch auf dem Kopf stellen und mit dem Hintern fliegen fangen – ich werde noch da sein, wenn Ihr längst das Zeitliche gesegnet habt“

So, und genau deswegen werden wir uns nachher mit Dim-Sums und Wan-Tans vor den Fernseher setzen und schauen. Aufstehen, wenn unsere beiden Mannschaften einlaufen und einen schönen Nachmittag haben.

Und dem Geist zuwinken, der seine Nase schon mal in die Veranstaltung stecken und wissend lächeln wird.

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/08/08/let-the-games-begin/trackback/

%d Bloggern gefällt das: