Echte Wahlversprechen

Nicht nur in Bayern sind Wahlen, es ist leider auch etwas untergegangen, daß Brandenburg Kommunalwahlen hat. Und die Parteien haben ihre Bemühungen wie immer in den letzten Zügen intensiviert. So auch dieses Mal.

Diesmal stand der politische Feind die CDU am Samstag sogar vor meinem Supermakt, vor dem man bis dato immer sehr sicher war. Der dynamische Jungpolitiker stürmte auch gleich auf mich zu, ich aber zeigte auf zwei Kinder und meinte, ich hätte schon mein Kreuz zu tragen, mit zwei kleinen Kindern an einem Samstag einkaufen zu müssen, er möge mich bitte verschonen. Da der Mann entweder Intuition oder aber eine gute Wahlkampfschule durchlaufen hat, ließ er mich auch in Ruhe, fragte aber, ob er denn den Kindern etwas schenken dürfe. Auf die Gefahr hin, enterbt zu werden, stimmte ich zu. Er gab Kind Nummer Eins dann eine CD. Mit Volksmärchen.

Das nenn ich mal eine ehrliche Wahlwerbung – die Jungs geben wenigstens zu, daß sie nix als Märchen erzählen.

Das böse Erwachen kam dann im Auto, als Tochterkind die Märchen hören wollte – und ich war ja zugegebenermaßen auch gespannt. Aber: Die CD funktionierte nicht. Gar nicht. Und das Display zeigte nur Error an – was mich mein Auto fast in den nächsten Graben hat lenken lassen.

Wir fassen also zusammen, die deutsche Parteienlandschaft gibt also zu, daß sie Märchen erzählt – und noch nicht mal die CD glaubt ihnen und weigert sich, sowas abzuspielen. Da wundert es mich dann auch gar nicht mehr, daß ich zum wählen in den Kindergarten mußte.

Advertisements
Published in: on 28. September 2008 at 18:18  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/09/28/echte-wahlversprechen/trackback/

%d Bloggern gefällt das: