12 von 12 im Oktober

Es ist mal wieder soweit – der kleine monatliche Einblick in mein Leben…

Morgens im Hause S. in Z. – Rabenmutter läßt die Kinder kuschelnderweis Dora gucken während sie selbst

sich die tägliche Dosis gibt.

Während der Autor mit Kind Nummer Eins deren Zimmer entrümpelt aufräumt, hilft der kleine Nachwuchs Mälzer beim Backen für die Trödelmarktmuffins – zu dem ich die Kamera natürlich vergessen habe.

Derweil es sich unsere neue Mitbewohnerin Thekla gutgehen läßt. Seitdem Thekla bei uns ist, haben wir weder Fliegen noch Käfer noch sonstiges Getier in der Wohnung.

Teile unseres Halloween-Quiltes – für die Damen Kreativen. Selbstgemacht ja, aber natürlich nicht von mir.

Während Autor und Letztgeborener den Schönheitsschlaf nehmen, kuschelt die Erstgeborene anderweitig.

Muttern hingegen nutzt die Mittagspause anderweitig…

Am Nachmittag dann Besuch – und der brachte eines der Bücher mit, die auf meiner Wunschliste ganz oben standen. De Autorin hat mit dem Autor auf der Expeertenbühne gesessen – damals, als ich mich mit dem warmen Brot backstage geschlichen habe…

Ja, also eigentlich war ja Sonne und 20 Grad angesagt und so hatten wir zum Abgrillen geladen. Gegrillt haben wir auch – und ich bin mit jeden Stück dann rein gerannt, denn draußen sitzen ging gar nicht.

Natürlich hätten wir nur bis kurz vor sechs warten müssen – da wurde es zwar saukalt, aber immerhin kam noch sowas wie Sonne durch.

Kurzer Verdauungsspaziergang – keine Wolke am Himmel. Ne, ist klar!

So, das war es von mir. Und bei den Herzenssachen, den Kännchen und in Mexiko gibt es heute auch noch was zu sehen – denke ich jedenfalls.

Advertisements
Published in: on 12. Oktober 2008 at 19:43  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/10/12/12-von-12-im-oktober/trackback/

%d Bloggern gefällt das: