Was auf den Tisch kommt

Gestern hatte sich der Autor sein Lieblingsessen gewünscht. Reis mit Hackfleisch und Gemüse, asiatisch bitte. Und da ich eine gute Ehefrau bin, hab ich ihm diesen Wunsch erfüllt.

Am Abendbrottisch legte ich also der vorpubertären Fraktion der Familie auf und stellte es vor den jeweiligen Sproß, als mein Sohn erst das Essen und dann mich anstrahlte

„Oh, Mama, Kacka…cool“

und fröhlich anfing zu löffeln. Worauf dann meine Tochter das Gesicht verzog und meinte, sowas würde sie nicht essen. Es hat den Autor und mich echte Überredungskunst gekostet, sie davon zu überzeugen, daß es nicht das war, wonach es aussah.

Ich werde dann demnächst einen VHS-Kurs besuchen, in dem man lernt, Essen nicht nur schmackhaft zu kochen (sie haben sogar noch die Pfanne ausgekratzt – alle. Nachdem dann die Grundsätzlichkeiten geklärt waren) sondern auch noch nett anzurichten.

Advertisements
Published in: on 13. November 2008 at 08:12  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/11/13/was-auf-den-tisch-kommt/trackback/

%d Bloggern gefällt das: