Die wunderbare Wandelkeit eines Artikels

Eigentlich sollte ich ein interessanter und amüsanter Artikel über die Wochenendreise der Familie S. aus Z. werden.

Dann sollte ich aufgrund von aktuellen Vorkommnissen umgeschrieben werden zum Thema „Seltsame Geschenke zum 40jährigen – wenn ein 5jähriges Kind einmal quer durch die Wohnung der Jubilarin göbelt“

Nur eineinhalb Stunden später sollte mein Thema dann „Warum um alles in der Welt sind Notapotheken immer dann zwei Dörfer weiter, wenn man eine braucht und warum genau gibt es an genau diesem Abend Glatteis?“

Und jetzt bin ich zu einem Noteintrag mutiert, weil die Autorin alle 10 Minuten hoch muß, um dem Kind beim Anbeten der Kloschüssel Beistand zu leisten.

Sie meldet sich dann wieder mit einem großen Bruder von mir, in dem sie alles obige schreibt – sobald die Seuche dieses Haus verlassen hat.

Advertisements
Published in: on 23. November 2008 at 18:53  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2008/11/23/die-wunderbare-wandelkeit-eines-artikels/trackback/

%d Bloggern gefällt das: