Fragen Sie bitte ihren Arzt oder Apotheker.

Jetzt ist es soweit. In der Apotheke redet man mich schon mit Namen an.

Die Nacht heute kann unter „vielleicht nicht ganz so gut“ abgelegt werden und so habe ich heute morgen mit dem achten Glockenschlag vor der Dorfapotheke gestanden und forderte Emser-Lösung, Erkältungsbäder für verschiedene Alterstufen und Flumicil ein. Am Ende meines Einkaufs wurde ich dann mit

„Darf es sonst noch etwas sein, Frau Possum?“

angeredet. Danke, nein. Oder vielleicht doch, ich hätte doch eine Krankenschwesterausbildung machen sollen, wie meine Mutter mir dereinst mal angeraten hatte. Aber sie hat auch den Satz geprägt

„Früher haben wir das Geld in die Gaststätte getragen, heute in die Apotheke“

Mütter haben doch immer recht.

Advertisements
Published in: on 23. Januar 2009 at 08:57  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2009/01/23/fragen-sie-bitte-ihren-arzt-oder-apotheker/trackback/

%d Bloggern gefällt das: