Die Jugend ist blaugelb

Ich bin ja nicht so der IKEA-Fan. Klar, sie haben nette Sachen, aber alles sieht eben immer sehr nach IKEA aus. Früher zu Studentenzeiten war das anders. Da galt das Naturgesetz, daß es keine Studentenbude ohne nicht mindestens einem Teil aus dem blaugelben Möbelhaus gab.

Aber Studenten werden älter und damit hat der Virus bei mir auch nachgelassen und ist veschwunden. Ich kann sogar locker in ein solches Einrichtungshaus reingehen, eine Tasse Kaffee trinken und ohne irgendwas zu kaufen durch den Markt der Möglichkeiten wieder rausgehen. Das soll mir erstmal jemand nachmachen.

Allerdings haben sie ja eine schier unbegrenzte Anzahl von Möglichkeiten, was Aufbewahrungsboxen angeht. Und da unsere untere Etage durch Kind Nummer Zwei eher Garage denn Wohnzimmer ist, brauchte ich einen sehr großen Korb mit Deckel. Und wo ich gerade dabei war, Vorhänge für die häßliche Ecke beim Kamin sind auch angebracht. Und jetzt kommt ja wieder die Sommerzeit, da machen sich Windlichter immer so gut auf der Terrasse. EIn paar Kisten für die Kinderzimmer sind immer zu gebrauchen und – oh, eine neue Badezimmeraufbewahrungsgarnitur mit passenden Zahnputzbechern, dazu ein Wäschekorb, der…

Man ahnt, wohin das geführt hat. Der Kombi reichte mal eben gerade so. Nun ja. Man könnte jetzt denken, ich sei schwach und willenlos und hätte mich dem bösen, gefräßigen IKEA-Monster freiwillig ergeben.

Mitnichten. Ich präferiere die Idee, daß ich mich einmal wieder so wie damals fühlen wollte. Und dafür ist ein dreistelliger Eurobetrag im fast unteren Bereich doch geradezu spottbillig, finde ich.

Advertisements
Published in: on 30. Januar 2009 at 13:39  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2009/01/30/die-jugend-ist-blaugelb/trackback/

%d Bloggern gefällt das: