Petit Point in der Windel

Meine Tochter ist nicht meine Tochter. Jedenfalls hat sie nicht meine Gene. Oder anders, in ihrer DNA ist Erbgut enthalten, das auf meiner Seite jedenfalls locker mindestens zwei Generationen übersprungen hat. Das Handarbeitsgen auf des Autors Seite hingegen ist stark in der Familie – schließlich nennen wir die Quiltgöttin der westlichen Welt unser Eigen. Und das scheint wohl zu reichen um meine nicht vorhandene weibliche Fähigkeit zu adäquater Fingerbeschäftigung auszugleichen – denn Kind Nummer Eins malt nicht nur, daß es eine wahre Wonne ist, sie fängt jetzt auch an zu sticken. Und das nur, weil ich ihr häkeln erfolgreich ausreden konnte.

Und so sitzt dieses Kind hier des Abends im Lichte der Leselampe vor dem Kamin und stickt ihre Katze, während ich kopfschüttelnd daneben sitze. Was natürlich von Kind Nummer Zwei so nicht hingenommen werden kann, denn was eine fast 6jährige kann, kann ein gerade 2jähriger schließlich auch.

Und so kommt es, daß sich das Kind einen Wollfaden klaut, auf strahlend auf mich zurennt und

„Auch stinken“

brüllt.

Was er in erstaunlicher Häufigkeit parallel zur Handarbeit auch tut.

Advertisements
Published in: on 7. Februar 2009 at 09:08  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2009/02/07/petit-point-in-der-windel/trackback/

%d Bloggern gefällt das: