Die Welt ist meine Bühne

Wer muß schon in die große Stadt ins Theater, wenn man hervorragende Laienschauspieler wie Kind Numer Zwei zuhause hat. Gestern abend entspann sich folgender Dialog:

Eintritt Kind.

„Kann ich Tee?“ Und wedelte mit einem Schwarzteebeutel, den er von keine Ahnung wo hervorgekramt hatte.

„Nein, jetzt nicht, und schon gar keinen schwarzen Tee“ Ich wollte heute noch mal schlafen.

„Kann ich Tee?“ Mehr wedeln.

„Nein, ich mache jetzt keinen Tee. Ich hab jetzt keine Zeit“ Intern kalkulierte ich gerade, wie ich welches Essen in welcher Zeit auf den Tisch bringen sollte.

„Kann ich Tee?“ Weeeeeeeeeeeedeeeeeeeeeeel.

„Neeeeeeeeeiiiihein, sag mal, sprech ich chinesisch?“ Kind verläßt mit hängenden Schultern die Bühne Küche.

3 Minuten später, erneuter Auftritt Kind. Leidend.

„Ich nicht gut“ Ersterbende Stimme.

„Wie bitte?“ Genauerer Blick auf das eben noch pumperlgesunde Kind.

„Ich nicht gut, ich Bauchschmerzen.“ Große Augen und ein Finger, der sich auf den Bauch piekt.

„Schatz, was hast Du denn?“ Mutter weiß ja nie…

„Ich Bauchschmerzen. Krieg ich jetzt Tee?“ Treuherziger Augenaufschlag, Mutter kippt hinten über, rappelt sich auf und macht Tee.

Wenn das Kind doch Bauchschmerzen hat.

Advertisements
Published in: on 15. Juli 2009 at 08:30  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2009/07/15/die-welt-ist-meine-buhne/trackback/

%d Bloggern gefällt das: