12 von 12 – mal wieder

So, und wieder ein Monat um. Und weil ich doch jetzt so eine tolle Kamera bekommen habe, hab ich diesmal sogar daran gedacht.

Eigentlich begann es ja um Mitternacht, aber der Autor hätte mich getötet, hätte ich in der Situation die Kamera rausgeholt. Also hier das Foto von unserer neuen, hauseigenen Tropfenauffanganlage

IMG_0357

die gleichzeitig mit ihrem monotonen Plopp – Plopp – Plopp auch ein prima Wecker ist.

Bevor ich aber zu irgendetwas fähig war, der beherzte Versuch, wach zu werden – zusammen mit Kind Nummer Zwei

IMG_0353

Ich war schneller.

Als dann endlich ein Mensch mit Ahnung irgendwann kam, nahm der erstmal unsere Elektrik auseinander, um zwischen Decke und Speicherfußboden eine Kamera einzuschieben.

IMG_0363

Die hat zwar angezeigt „Yo, da isses richtig nass drin“, aber leider konnte sie nicht durch die Wände sehen und sagen, wo die Nässe warum herkommt. Also rauf aufs Dach

IMG_0366

Im Regen natürlich. Leider blieb auch das ohne Ergebnis, so daß wir dann morgen auf die „Leckortungsfirma“ warten müsse und hoffen, daß es bis dahin nicht allzusehr regnet. Immerhin gilt als fast sicher, daß der Sturm letzte Woche irgendwas mit Dach gemacht hat, was den Wassereinlass verursacht hat. Wir werden sehen. Aber Wasser hin oder her, die hier

IMG_0360

waren relativ unbeeindruckt und wollten vearbeitet werden. Und zwar

IMG_0386

zu dem hier.

Zwischendurch wurde schnell Kind Nummer Eins ausnahmsweise direkt von der Schule abgeholt, das sich auch realtiv bald an die Hausaufgaben gemacht hat

IMG_0374

was dann aber wohl doch erschöpfender war als es aussah.

IMG_0391

Wenn sie nach der Schule in den Hort geht, scheint das übrigens weniger ermüdend zu sein als das anstrengende Beisammensein mit der Possum-Mutter.

Sie wurde aber wieder wach, als mir eine Nachbarin einen verspäteten Geburtstagsgruß vorbeibrachte

IMG_0390

Derweil die Katze sehr ungehalten über die Störung war

IMG_0378

Um sie und den Rest der Familie zu erwärmen wurde, der hier angeschmissen

IMG_0347

Und nachdem jetzt endlich alle Kinder ins Bett gehen, hab ich auch Feierabend

IMG_0400

Jedenfalls fast Feierabend. Die Zahnfee muß noch einen Brief schreiben, warum sie gestern abend nicht mehr gekommen ist. Ich schwanke noch zwischen „Der Zahn ist zu spät rausgefallen, nach 19 Uhr Sonntagsabends ist hier keiner mehr im Zahnfeebüro“ oder „Bei dem Regen konnte ich leider gestern abend nicht landen“. Letztere Erklärung hatte Kind Nummer Eins heute schon parat, als heute morgen der Zahn immer noch unter ihrem Kopfkissen lag. Ich liebe es, wenn mein Kind so schön praktisch veranlagt ist.

Advertisements
Published in: on 12. Oktober 2009 at 20:00  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2009/10/12/12-von-12-mal-wieder/trackback/

%d Bloggern gefällt das: