Das Klo anderswo – heute im Fernsehen

Das der Autor und ich bekennende Dschungelcamp-Gucker sind, ist hinreichend bekannt. Wir fallen in die Kategorie der Menschen, bei denen, wie der Spiegel es neulich so treffend beschrieb, der Geist willig, aber der Fernbedienungsfinger schwach ist.

Nun hat diese Sendung ja das Phänomen, daß sie zwar Einschaltquoten wie doof hat, aber leider kaum Werbeeinnahmen, weil natürlich wenige Firmen mit Mehlwürmern, Emuhoden oder Schleim assoziert werden wollen. Und bei Sendungen, die über das D-Promi-Auffanglager berichten, zieht sich das wohl auch noch hin und so kommt es zu Werbungen, für Produkte, von denen ich nicht dachte, daß es sie im mitteleuropäischen Raum des frühen 21ten Jahrhunderts wirklich gibt.

Ich meine, bin ich wirklich die Einzige, die da sofort an die drei Muscheln denkt? Oder das Teil für eine Parodie hält? Man beachte übrigens bitte die unterschiedlichen Spots für Männer und Frauen – das nenne ich mal Diversifikation. Vor allem, wenn man die einmal die Toilette des Dschungelcamps einmal im Bild gesehen hat – aus Rücksicht auf das eh schon niedere Niveau dieses Post und die Gefühle von Zartbesaiteten spare ich mir einen Link – brrrrrr. Für Neugierige: Google ist auch hier sehr hilfsbereit.

Zurück zum Wasserduschentrockenföhn-Klo. Es mag ja sein, daß es Menschen gibt, denen selbst das Hinternabwischen noch zu viel ist – aber ich überlege mir gerade, was geschieht, wenn man da so vor sich hinne sitzt und dann der Strom ausfällt. Und kein Papier weit und breit. *Das* ist dann ja erstmal….uuuuaaaahhh!

Und ich höre genau an dem Punkt auf zu überlegen, was passiert, wenn man Kinder hat. Denn die neigen schon bei stinknormalen Toiletten zum Spültastenverweigern. Da will ich mir nicht vorstellen, was bei so einer Popodusche passiert. Oder eben nicht passiert.

Wobei man natürlich den Werbemachern eine gewisse Weitsicht attestieren muß – war doch die Verdauung einer speziellen Dame dieses Mal ein echtes Thema in den diversen Gazetten – da kann man schon gut dran anknüpfen.

Ich glaub, bevor hier alles das Rohr runtergeht, hör ich einfach mal auf, darüber und über weitere Badezimmerszenarien nachzudenken. Wird echt Zeit, daß das Dschungelcamp aufhört, damit wir hier wieder sowas Ähnliches wie Niveau reinbringen.

Advertisements
Published in: on 25. Januar 2011 at 09:10  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2011/01/25/das-klo-anderswo-heute-im-fernsehen/trackback/

%d Bloggern gefällt das: