Alles neu macht der Mai

Mich hat ja dieses Mal das Frühjahrsausmisten voll erwischt. Ich habe beschlossen, den gesamten Kleiderschrank umzuorganisieren und alles rauszuwerfen, was ich letztes Jahr nicht getragen habe. Soweit, so gut.

Nicht geplant war aber, dass ich Kleidung entsorgen muß, die zu eng geworden ist. Dummerweise hatte ich noch Hosenanzüge im Kleiderschrank, die ich seit ungefähr vor Kind Nummer Zwei nicht mehr anhatte.
Wie drücke ich das jetzt am besten für die zarten Gemüter aus? Also, es ging noch jeder Knopf und jeder Reissverschluss zu. Irgendwie. Aber es hatte eindeutig was von Wurst in Pelle. Das braucht keiner – weder ich noch meine Mitmenschen. Und weil ich das weiß, wanderte schweren Herzens und mit schlechter Laune alles in die Tüte und ging ab zur Freundin, die das Gesetz der Schwerkraft und dem im Alter sich unweigerlich verändernden Körper Lügen straft. Ich nenne übrigens gleich zwei dieser hassenswerten Geschöpfe Freundin – aber das nur am Rande.

Jedenfalls hat sie sich ordnungsgemäß gefreut, sich bedankt, sich meine Arie über meine Fettleibigkeit geduldig und mit den richtigen Geräuschen angehört, um sich dann in Ruhe über ihr Mittagessen herzu machen.

Ohne mir was anzubieten.

Das war Zeichen genug. Jemand noch ein Möhrchen?

Advertisements
Published in: on 6. Mai 2011 at 07:19  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2011/05/06/alles-neu-macht-der-mai/trackback/

%d Bloggern gefällt das: