Fragen zur Mückenplage

In sämtlichen Erziehungsratgebern steht ja, man solle auf alle Fragen der Kinder antworten. Aber bitte kindgerecht. Versuch das mal bei meinen Kindern und viel Glück.

Besonders Kind Nummer Zwei ist unglaublich wissbegierig. Durch die Mückenplage, die in ganz Brandenburg dieses Jahr herrscht, wurden im Kindergarten einige Kinder gestochen. Viele Mücken bezahlten das mit ihrem Leben, wobei die Kinder dann auch gleich lernten, dass die Biester sich anscheinend von Blut ernähren.

Daher die Tage in der Küche folgender Dialog

„Mama, Mücken essen Blut!“ Iicks. Ja, und machen böse Flecken.

„Ja, mein Schatz, das stimmt.“ Sinnierender Blick von schräg unten.

„Mama, wenn die Mücken mein Blut trinken, wie krieg ich dann neues?“ Eine berechtigte Frage.

„Dein Körper kann es neu bilden, damit Du wieder genug hast.“ Hah. Perfekt kindergerecht.

„Ja, schon Mama, aber wie geht das?“ Manchmal fragen sie auch mehr, als man erklären kann. Es gibt nur einen Weg, die Hämatopoese einem Kindergartenkind zu erklären.

„Schatz, weißt Du was? Frag Deinen Vater.“

Advertisements
Published in: on 27. August 2011 at 11:33  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2011/08/27/2313/trackback/

%d Bloggern gefällt das: