Wie man einen Geburtstag feiert

Kind Nummer Zwei wird heute fünf Jahre. Ich erspare meinen Lesern tränenstickenden Pathos – das habe ich heute morgen in meinem stillen Kämmerlein schon hinter mich gebracht. Stattdessen widmen wir uns der Frage, was so ein Viereinhalbkäsehoch an so einem Tag machen will, wenn die Feier erst am Wochenende stattfinden kann.

Schwimmbad? Legoland? Museum? Sternwarte?

“Ach Mama, eigentlich möchte ich nur mit mein Daddy heute den ganzen Nachmittag hier sein und mein neues Lego (und davon hat er viel bekommen, sehr viel, Anm.d.M.) aufbauen.” Staunen der Mutter, hilfloses HändeindieLuftwerfen der Schwester, die so gerne was anderes gemacht hätte.

“Okeeeee, wenn Du das möchtest.” Es ist schließlich sein Geburtstag.

“Ja, möchte ich. Aber Mama! Ohne nap und ohne Mail gucken!” So ein Fünfjähriger ist ja schon nicht blöd.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, mein Engelchen!

Published in: on 10. November 2011 at 15:23  Hinterlasse einen Kommentar  
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 233 Followern an