Alle ungeraden Jahre wieder

An sich bin ich nicht abergläubisch – jedenfalls nicht besonders. Freitag, der 13 ist ein nomaler Tag für mich, schwarze Katzen kreuzen hier täglich die Fahrbahn und ob ich nun unter einer Leiter drunter durchgehe oder nicht *achselzuck*.

Aber ich bin der festen Überzeugung, dass ungerade Jahre Unglück bringen. Jedenfalls im großen, kosmischen Ganzen. Anders läßt es sich nicht erklären, dass dieser Familie nebst engerem und weiterem Bekanntenkreis alles Böse in ungraden Jahren widerfährt.

Krebs, Unfälle, fehlgeschlagene OPs, Krankenhausaufenthalte, sonstige Erkrankungen… so geht das in einer Tour durch. Egal, mit wem ich in den letzten Wochen gesprochen habe, jedem ist irgendwas passiert. Aber nie was Gutes.

Das bedeutet zwar im Umkehrschluß nicht, dass in geraden Jahren nur Gutes passiert – das wäre mal nett. Aber immerhin sind sie meist eine gewisse Ruhephase zum Kräftesammeln.

Wenn sich dann dieses Jahr bitte ohne noch weitere Probleme verabschieden könnte, dass wäre wirklich ganz reizend von ihm.

Published in: on 16. November 2011 at 20:41  Hinterlasse einen Kommentar  
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 233 Followern an