Dialog des Tages

Kind Nummer Zwei trödelte. Und nein, in den Kindergarten wollte er auch nicht. Und üüüüüberhaupt, er wolle zuhause bleiben.

„Weißt Du, Schatz, tapfer von Dir, so kurz vor Weihnachten den Aufstand zu proben!“ Lasse nie die Gelegenheit zu einer Erpressung Erziehungshilfe aus, wenn Du sie siehst.

„Warum?“ Alarmbereitschaftsmodus on.

„Na, weil Santa und das Christkind doch beide ein Buch haben und da steht drin, was Du so das Jahr über gemacht hast. Und es sich so kurz vor Weihnachten mit beiden zu verderben….“ Dumdidum.

„Die haben ein Buch?“ Ungläubigkeit, aber auch Unsicherheit macht sich breit. „Das glaub ich nicht!“

„Na, aber! Aber wenn Du mir nicht glaubst, Deine Sache!“ Coooooool bleiben, Mutter, coooool…

„Dann geh ich nachts mal runter und gucke!“ Entschlossenheit pur.

„Du gehst nachts runter und guckst“? Wann jetzt? Wie jetzt? Häh?

„Ja, wenn die durch den Chimney kommen. Dann kann ich ja gucken gehen. Aber – “ Kurzes Zögern „ich trau mich ja nachts im Dunkeln nicht runter zum Chimney.“ Sprachs, holte seine Schuhe, seine Jacke, seinen Schal, seine Mütze und die Handschuhe, zog alles an und ging Richtung Tür.

Manchmal klappen Dinge im Leben auch dann, wenn es nicht so aussieht, das das noch was werden würde. Und wenn es der morgendliche Weg in den Kindergarten ist.

Advertisements
Published in: on 8. Dezember 2011 at 08:00  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2011/12/08/dialog-des-tages-3/trackback/

%d Bloggern gefällt das: