Pyjamaparty zu neunt

Wer mich kennt, der weiß, wie sehr ich Kindergeburtstage hasse. Sie sind laut, anstrengend und nach spätestens 40 Minuten heult irgendwer immer. Das ist der Grund, warum ich ab dem 4 Geburtstag in Museen, Tobewelten oder Gläserne Labore auslagere. Da ist geschultes Personal, das dafür bezahlt wird, die Kinder davon abhalten, sich zu zerfleischen.

Dieses Jahr hatte meine Tochter anderes vor. Sie wollte eine Pyjamaparty mit angeschlossener Filmenacht. Biiiiiitttttteeeee, Maaaaaaamaaaa!

Und so kam es, dass letzten Freitag um 18 Uhr acht zusätzliche neunjährige Mädchen, deren Eltern mit mitleidigem Blick nach der Abgabe schnell das Weite suchten, das Wohnzimmer bevölkerten. Im Gegenzug ist der Autor mit Kind Nummer Zwei zu den Serienjunkies ausgewandert. Dafür habe ich Unterstützung von Frau Lostinabadbook und Frau Serienjunkie bekommen. Und das war gut so.

Sonst hätte ich nämlich ganz alleine an meinem Küchentisch gesessen und mich mit Sicherheit gelangweilt. Denn was sich da abspielte hätte ich in meinen kühnsten Träumen nicht zu hoffen gewagt. Es war alles derart friedlich und entspannt! Die Mädels haben Flaschendrehen um die Geschenke gespielt, sich auf Stopptanz geeinigt, haben dann auf ihrem Matratzenlager ruhig den ersten Film geschaut und dabei genascht und geschlemmt, dann den zweiten Film, kurz eine Kissenschlacht, sich fertiggemacht und dann war – Ruhe.

Das ich erst um Mitternacht geschlafen habe, lag daran, dass ich mit den anderen Frauensleuten noch gequasselt habe, aber nicht daran, dass irgendwer aus der Reihe getanzt wäre. Und genauso ruhig und gesittet ging es am nächsten Morgen weiter bis die Kiddies abgeholt wurden. Ich hab es echt nicht geglaubt.

Was nicht bedeutet, dass ich das beim 6jährigen meines Sohnes auch machen werde. Ganz bestimmt nicht. Es werden noch Vorschläge für sehr aktive kleine Jungs im November angenommen. Dringend.

Advertisements
Published in: on 21. März 2012 at 18:24  Comments (7)  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2012/03/21/pyjamaparty-zu-neunt/trackback/

RSS feed for comments on this post.

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Bei uns waren Schnitzeljagden immer sehr beliebt. Mein Cousin hat im Februar Geburtstag, da hat uns dann doch ein paarmal die Dunkelheit überrascht. Aber nach zwei Stunden Schatzjagd sind auch die aufgedrehtesten Jungs zu ertragen 😉

  2. Für einen Jungs-(oder auch Mädchen!-)Geburtstag empfehle ich immer gerne einen Ausflug in den nächſten Kletterpark; viele haben inzwischen auch spezielle Angebote für Geburtstagspartys (je nach Altersgruppe).

    Das macht abenteuerluſtigen Kindern Spaß und iſt auch ſicher – wo ſonst kann man die Kleinen ruhigen Gewiſſens an die Leine legen ;).

    • Kletterparks sind hier sehr in. Leider haben die zwischen Oktober und April hier nicht auf und da beide Geburstage der Kinder da rein fallen, ist es leider keine Option. Ich hatte mal für Kind Nummer Eins für Mitte März eine Party da gebucht, die wurde dann wegen zu kalt abgesagt. Und Kind Nummer Zwei ist noch zu klein, er hat die erforderliche Größe noch nicht, um an die Sicherungsleinen zu kommen.

      Leider.

  3. Welche Filme haben die Mädchen denn geschaut?

    • Underdog und Aristocats – ich hatte ja mit sowas wie High School Musical oder so gerechnet, aber das kommt dann wohl nächstes Jahr.

  4. In der Tat eine erstaunlich unspektakuläre Auswahl.

  5. Wie wär es denn mit einer Mottoparty zu dem Film der dann angeschaut wird. Irgendein Blockbuster zu dem es Verkleidungen, (Brett-)Spiele und Software gibt (Computer, Consolen, iPads etc. scheinen im Haushalt ja genügend vorhanden zu sein), Harry Potter, Disney’s Oben oder sowas. Für die Rocky Horror Picture Show ist der Sohn wohl noch zu jung.

    Gruß Sera


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: