Morgens um sieben ist die Welt sehr verwirrend

Heute morgen um sieben beim Dorfbäcker. Ich hatte Brötchen für die Frühstücksverköstigung nach einer Lesenacht für Kind Nummer Zweis Klasse bestellt. Wie nicht anders zu erwarten, eine Riesenschlange. Ganz vorne ein Mensch, der für jedes Brötchen gefühlte 2 Minuten Entscheidungszeit brauchte. Nach elf Brötchen war er fertig. Allgemeines Aufatmen.

Dann sah er auf der Theke Marmorkuchen stehen. Ja, davon hätte er gerne auch noch. Kollektives Augenrollen. Sein Blick geht runter und da

„Ach, Sie haben ja frischen Kuchen! Und was eine Auswahl!! Also dann nehme ich noch, warten sie mal…“

Mehrere Unterkiefer treffen den Boden. Ja, guter Mann, in einer Bäckerei gibt es auch frischen Kuchen. Und davon ganz viel. Es ist deren Geschäft, das zu verkaufen. Sieh an, sieh an.

Nein, ich bin an einem Samstagmorgen um sieben vor dem ersten Kaffee kein Menschenfreund, wahrlich nicht. Und wenn ich Kaiserin von Deutschland werde, dann erlasse ich ein Gesetz, dass um diese Zeit nur Brötcheneinkaufprofis in den Laden dürfen.

Jemand noch einen Kaffee?

Advertisements
Published in: on 24. März 2012 at 09:47  Comments (6)  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2012/03/24/morgens-um-sieben-ist-die-welt-sehr-verwirrend/trackback/

RSS feed for comments on this post.

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich bin ja erstaunt, dass bei Ihnen in solch einer Situation ’nur‘ Unterkiefer den Boden getroffen haben. Bei uns auf dem Lande werden diese Leute mit der Plattschaufel erschlagen oder wahlweise mit Fackeln und Heugabeln aus dem Ort getrieben. Aber auf jeden Fall wären etliche Köpfe gegen die nächstbeste Tisch- oder Tresenkante geknallt.
    Unfassbar, um diese Uhrzeit so ein Verhalten an den Tag zu legen. *kopfschüttel*

  2. Dann hätte ich ja gute Chancen, meine Brötchen weiterhin samstags gegen 7 Uhr einkaufen zu dürfen. Ich weiß nämlich vorher schon ganz genau, was ich haben möchte ;).

    Ich mag solche Kunden vor mir aber auch nicht haben und kann das kollektive Augenrollen sehr gut nachvollziehen.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  3. Wenn ich mit meinen Kindern in Deutschland Urlaub mache und die sich nicht schnell genug entscheiden können, dann sind wir genau solchen Hassblicken der deutschen Standardkäufer ausgesetzt. Wir hatten auch schon: Laden leer und genervte Brötchen-Verkäuferin. Aber das ist Deutschland. *sorry*

    • Kinder sind ok, die dürfen das. Aber der Mann hatte sein Kindesalter schon sehr, sehr lange überschritten. Und davon ab: Meine Kinder wissen, dass der durchschnittliche Bäcker auch Kuchen hat. Sogar frischen!

  4. Ich muss auch mal eine Lanze für die eher langsamen Einkäufer brechen:

    In Zeiten von Brotbackmaschinen und wirklich hervorragenden vorgebackenen Brötchen (Ich will keine Werbung machen aber Weizen- und die Kürbiskernbrötchen von Coppenrath & Wiese habe ich eigentlich immer im Haus. Die schmecken besser und sind preiswerter als alles was man bei Kamps und Co. bekommt), gibt es eine Menge Leute die nur noch selten eine Bäckerei aufsuchen. Ich jedenfalls nur dann wenn ich vergessen habe die Backmaschine zu programmieren oder beim Einkaufen nicht an die Aufbackbrötchen gedacht habe. Das kommt etwa zwei oder drei Mal im Jahr vor. Und immer wieder bin ich erschlagen von den ganzen neuen Brot- und Brötchensorten.

    Das führt natürlich zu Verzögerungen beim aussuchen, vor allem weil es die Müsliebrötchen die beim letzten Mal so gut geschmeckt haben natürlich seit zwei Monaten nicht mehr gibt und ich dann bockig werde und nach einer vergleichbaren Sorte frage.

    Kuchen backe ich allerdings grundsätzlich selber, deshalb wird mich keiner dabei erwischen wie ich damit den Verkehr aufhalte.

    LG Sera

  5. Der Kunde ist König aber der König am Tresen ist Kaiser. 8)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: