die nur ein Kind kann

Die große Welt der Zahlen in einem fünfjährigen Universum

Ich bin gestern mit meinem Sohn zu Fuß in den Kindergarten gegangen, weil sein Fahrrad aufgrund einer Planänderung am Tag davor noch ebenda stand. Mein Sohn findet laufen langweilig, deswegen fing er an zu zählen. Eins, zwei, drei…bis Hundert. Und zwar erstaunlich vollständig. Lediglich die 16, die 17 und die 88 fehlten.

„Sag mal, wo hast Du denn bis 100 zählen gelernt?“ Mutter war mehr als erstaunt.

„Na, beim Schäfchen zählen. Du hast doch gesagt, ich soll Schäfchen zählen.“ Ja, schon, aber gleich bis 100?

„Ach, sind die gesprungen oder gelaufen?“ Details, mein Sohn, Details.

„Ne, die haben gestanden, sonst gibt das so ein Durcheinander.“ Mein Sohn, der Ordnungsfreak. Man lernt immer mal dazu.

„Ah, ok. Das war dann aber eine große Herde.“ Jedenfalls für so ein kleines Kinderhirn.

„Naja, ich glaub, ich hab manche doppelt gezählt!“ Ah, ach so. Na dann.

„Und was hast Du gemacht, wenn Du bei 100 angekommen bist?“ Denn das Zahlenkonzept über 100 hat er sichtlich noch nicht verinnerlicht.

„Ach, bevor ich da von vorne anfange, da schlaf ich dann lieber ein. Wird dann ja auch langweilig!“ Genau. Da ist schlafen doch viel spannender.

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Die große Welt der Zahlen in einem fünfjährigen Universum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.