Sex sells…not

So ausgeglichen der Autor im normalen Leben ist, es gibt Dinge, da hat er eine gewisse – nun, nennen wir es mal Besessenheit. Wenn es nicht gerade mit dem Bau eines Arbeitszimmers zusammenhängt, dann meist mit Computerspielen. Daher mußten wir auch gestern alle zusammen noch ins Einkaufszentrum fahren, wo er sich Diabolo 3 vorbestellt hatte.

Und während meine Tochter und ich nach dem Erwerb der wichtigen Dinge für so profane Dinge wie das leibliche Wohl der Familie in Form eines Einkaufs sorgen, sitzen Sohn und Mann im Auto und analysieren schon mal den harmlosen Teil der Verpackung. Und wie sie so diskutieren, wessen Rüstung efektiver sei, die der weiblichen Dämonenjägerin oder die des Barbaren, tippt der designierte Nachwuchsspieler auf das Décolleté der Jägerin und stellt mit Kennermiene fest:

„Daddy, die hat ein Loch in ihrer armor. Da kann sie verletzt werden. Das ist nicht gut!“

Ja, das hätte man wirklich, wirklich besser durchdenken können, mein Schatz. Ich bin gespannt, ob Du das das in zehn Jahren auch noch so siehst.

Advertisements
Published in: on 15. Mai 2012 at 07:53  Comments (12)  
Tags: , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2012/05/15/sex-sells-not/trackback/

RSS feed for comments on this post.

12 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Haha, ich denke mal in 10 Jahren findet er das Rüstungsloch eher zu klein bemessen…;-)

  2. Wie bauchfreie und tief im Brustbereich ausgeschnittene Rüstungen schützen sollen, das fragt sich der Kommentator auch. Aber vielleicht wird der Gegner während des Glotzens im Kampf so abgelenkt, daß die weibliche Kämpferin immer kritische Treffer landet und mühelos ausweichen kann. Leider funktioniert das im Spiel nicht oder die Gegner stehen nicht auf diesen Typ Frau. 🙂

    • Kicher, da sollten sich Spieloutfit- und Spielinhaltsdesigner vielleicht doch noch mal zusammensetzen und das optimieren:-)

      • Ja. Weibliche Heldinnen sollten dann die Fähigkeit „Betören“ einsetzen können. „Betörte Gegner verlieren an Konzentration und Schlagkraft, die Trefferwahrscheinlichkeit sinkt auf Null. Verstärkt wird dieser Effekt durch optisch gewagte Rüstungen mit Betörungsstufen. Wird das betörte Ziel jedoch angegriffen, wird ist die Betörung beendet.“ Oder so ähnlich. 🙂

      • Dann hätte das Spiel sogar was realistisches an sich…

  3. Jaja, in ein paar Jahren freut er sich über jedes fehlende Kleidungsstück. 🙂

    Ach, das ist echt unfair! Mein Ami nimmt sich auch frei und ich stecke im Lab fest 😦 Grüße an den Autor, vielleicht sieht man sich in Tristram 😉

  4. Da kann ich das Kind nur auf http://womenfighters.tumblr.com/ verweisen.

    • Sehr cool!

  5. Und Counterblog: http://ffiua.tumblr.com/ Female Fighters in unreasonable armor.

    • Noch cooler! 🙂

  6. Wo ich hier gerade das Denglisch im Zitat lese, würde mich mal interessieren, wie ihr das mit der Zweisprachigkeit macht. Spricht der Autor nur Englisch und das Possum nur Deutsch? Und antworten die Kinder in der richtigen Sprache, oder wie es ihnen gerade in den Sinn kommt? Denglisch gibt es ja offensichtlich auch. Wird das encouraged 😉 oder nicht oder einfach ignoriert?
    Ich finde das super interessant!

    • Der Autor redet mit Kindern und Katzen in der Familie nur Englisch ich nur Deutsch. Familiensprache ist Deutsch. Die Kinder antworten meist in Deutsch, als sie sehr klein waren, haben sie das Wort genommen, was einfach war. Also eher „key“ denn „Schlüsser“. Das Denglische verwächst sich mit der Zeit, Kind Nummer Eins sagt es kaum noch. Mit Grandma versucht zumindest Kind Nummer Eins mittlerweile Engisch zu reden. Die Erfahrung zeigt, dass sich das alles irgendwann von selbst regelt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: