Regentropfen an mein Fenster klopfen

Es gibt einige Gründe, diesen Dauerregen zu hassen.

Man bekommt schlicht nicht genug Sonne ab und das legt sich aufs Gemüt.

Der innere Schweinehund, sich zum Laufen aufzuraffen wird quasi übermenschlich groß.

Durch dieses Nasskalte friert man dauernd.

Und der Körper will Kalorien, die man dann wegen des Schweinehundes nicht mehr abbaut.

Man tritt ständig in Modder und hat dreckige Schuhe.

Die Haare sehen permanent so aus, als ob man in die Steckdose gegriffen hätte.

Alles ist klamm und örks.

Alles richtig und blöde. Aber das allerschlimmste:

Man kann die Brut nicht einfach in den Garten kicken, wenn sie drinnen aufgrund von Bewegungsmangel über Tisch und Bänke geht, sehr lauthals schreien und sich auch sonst benehmen, als wären sie drei Wochen eingesperrt gewesen. Was sie im Moment tatsächlich fast sind. Und eine Wii hilft auch nur so lange und dann wird sie langweilig.

Ich will wahlweise Sonne oder Schnee oder aber am besten beides.

Ist das denn so schwer?

 

Advertisements
Published in: on 7. Januar 2013 at 16:23  Comments (9)  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2013/01/07/regentropfen-an-mein-fenster-klopfen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

9 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Hach, dieses „(hilft auch nur) so lange“ gefällt mir richtig gut! Wäre schön, wenn sich dieser Anglizismus durchsetzt – und ich meine das keineswegs ironisch.

    • Ja, ich mag den Ausdruck auch sehr. Und was Anglizismus angeht – es ist ein Zeichen von lebender Sprache:-)

  2. „Örks“ ist ein klasse Wort, um diesen Zustand zu beschreiben! Es wird sicher bald besser…..

    • Genau, nur die Hoffnung nie aufgeben:-)

  3. klamm und örks *lach* da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen! Und der Schnee, der soll doch schon am Wochenende kommen.. den brauche ich eher nicht.. wegen Verkehrschaos und so..

    • Der Schnee wird genau dann Spaß machen, wenn die Nässe darunter zu einer soliden Eisschicht gefriert…

  4. Ja. Nun. Stell Dir einfach vor, Du wohntest in einer Dürrezone, Brandenburg soll ja so eine klimawandeltechnisch werden, und dann stell Dir vor, wie Ihr Euch über den Regen freuen würdet. Erst Trockenheit, Trockenheit, Staub noch mehr Staub und nun endlich der langerwartete Regen. Ist das nicht schön? Und Ihr würdet im Regen tanzen, endlich wieder genügend Wasser, damit man auch mal Baden kann, aber nein, der Deutsche ist undankbar und muffelig. Ich sehe schon die Blogeinträge des kommenden Sommers, wie über ausbleibenden Regen geklagt wird. 🙂

    • Die Brandenburger Dürre haben wir jedes Jahr, die ist nichts Neues.

  5. Was bin ich froh, dass es nicht nur mir hier so geht, … da hilft wohl nur Schwimmbad oder einfach trotzdem raus 😦


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: