Alternative Heilmethoden im Possum-Haus

Kind Nummer Eins ist eindeutig nicht von mir.

Das Kind hustet sich seit gestern einen Wolf und hatte heute morgen 38,2. Damit ist für die Mutter entschieden, dass das Kind daheim bleibt. Punkt.

„Aber Mama, *hust* ich mu *hust* ß doch heute in die *huuuuuuust* Schule. Wir lernen doch für den Te *husthusthusthuuuuuuust* st.“ Gut, es ist nur ein trockener Husten und hört sich nicht so gefährlich an. Und es geht ihr auch abgesehen davon gut, aber subfibril kommt bei mir niemand in die Verwahranstalt.

„Nope. Du bleibst hier. Trink den Tee und leg Dich noch mal hin. Und nachher können wir ja ein paar Übungen machen, wenn Du unbedingt willst.“ Schon alleine, damit das kranke Huhn beschäftigt ist.

„Ooooch, *hust* wenn ich schon mal zuhause *hust* bin, dann ich auch die restlichen Folgen von Eureka gucken. *Huuuuuuuuuuuuuuuuust*. Da ruh ich *husthust* mich dann am besten bei aus.“

Womit zumindest der Autor keinen Vaterschaftstest mehr braucht.

 

Advertisements
Published in: on 30. Januar 2013 at 07:50  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2013/01/30/alternative-heilmethoden-im-possum-haus/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: