Pyjamaparties und Schokosplit

Es gibt eine Zeit im Leben eines Kindes, da sind Geburtstagsfeiern für die Eltern einfach schön. Das ist so die Zeit um die 9-11 Jahre.

Die Brut rennt nicht mehr mit ihren Freunden schreiend permanent durchs Haus, sie wollen nicht dauernd von Muttern beschäftigt werden, heulen nicht, wenn sie ein Spiel verloren haben und sind einfach nur froh, wenn man ihnen zu Essen, zu Trinken, viel Süsses gibt und sie ansonsten in Ruhe läßt. Sie wollen Limbo tanzen, Gläser bemalen, Filme gucken, Pyjama-Partys machen und fühlen sich ganz unglaublich gut, wenn sie bis halb zwölf alleine unten kichern können, weil Mutter sie ja oben im Bett nicht hört.

Sie sind definitiv noch nicht so weit, dass Jungs dabei sein müssen, der Alk in Massen fließt, man eine Sondertonne für organischen Müll für die Entsorgung der Partyreste braucht, die Nachbarn ob der Lärmbelästigung die Polizei rufen und man auch sonst Angst um Haus und Hof haben muss.

Ich hätte niemals gedacht, dass eine Kindergeburtstagsparty entspannend sein kann. Doch, ja, ich habe gerade entschieden, was Geburtstagsparties angeht bleibt meine Tochter solange 10, bis sie ihre eigene Bude hat und ihr Feten feiern kann. Ich hätte niemals gedacht, dass eine Kindergeburtstagsparty entspannend sein kann.

Advertisements
Published in: on 17. März 2013 at 16:40  Comments (2)  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2013/03/17/pyjamaparties-und-schokosplit/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Das wäre wirklich schön, wenn Kindergeburtstage immer so ablaufen würden, bis die Kinder aus dem Haus sind ;). Ich hoffe, das gilt auch für Jungs-Geburtstagsfeiern *g*.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  2. Ich habe meine Zweifel, dass die sich Tochter sich kampflos fügt… 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: