Der Nudelsalat

Und wieder ein Novum. Ich habe hier noch nie Rezepte gepostet – man muss ja nicht jedes Klischee erfüllen. Aber nachdem ich so oft und so nett gebeten wurde. Also:

250gr Nudeln (was gerade da ist),
250gr Kirschtomaten, halbiert
50-70 gr Pinienkerne, zerstoßene Cashews gehen auch
2 Handvoll Ruccolasalat (wenn nicht zur Hand, funktioniert auch Pflücksalat)

Die Nudeln in Salzwasser kochen und abkühlen lassen, die Kerne kurz anrösten und alles, bis auf den Ruccolasalat, in eine Schüssel geben.

Die Marinade besteht aus:

2-3 Eßl Öl (gerne gemischt, Sonnenblumenöl mit Sesamöl zum Beispiel)
1-2 Eßl Essig (einen nicht zu intensiven)
1 Tel Senf, mittelscharf
Salz
1-2 Eßl Honig

Alles in ein altes Marmeladenglas geben, schütteln und über den Salat geben.

Den Ruccola erst kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen. Fertig

Man kann den Salat auch sehr gut mit griechischen Reisnudeln machen. Oder mit Nudeln, die gerade übrig geblieben sind.

So, das war mein Ausflug in das Reich der Martha Steward. Danke, bitte weiter gehen, hier gibt es nichts zu sehen, bitte gehen sie weiter.

 

Advertisements
Published in: on 20. März 2013 at 07:57  Comments (5)  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2013/03/20/der-nudelsalat/trackback/

RSS feed for comments on this post.

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. warum die nudeln im salzwasser kochen? geht auch ungesalzen?

    • Nein. Nudeln, die in ungesalzenem Wasser gekocht sind, schmecken nach ungewürzter Pappe.

  2. Der kriminelle us-amerikanische Haus- und Gartenschrecken in den Fernsehprogrammen und Zeitschriftenauslagen heißt aber Martha Stewart

    • Da siehste mal, wie wenig ich die Frau kenne:-)

  3. Wow! Danke, dankeschön! Hihihi, ich habe ja immer mal wieder nachgeguckt, ob nicht vielleicht doch…?

    Werd ich mir ausdrucken und am Wochenende die Familie damit beglücken. Die Zutaten klingen ja schon mal vielversprechend. Sollte es ebenfalls gut schmecken, gebe ich kurz Rückmeldung.
    Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: