Camping in der Garage

Ich habe gerade aufgrund von noch näher zu benennenden Umbauarbeiten im Haus  die erste Mahlzeit in der Garage gekocht. Frische Nudeln mit Tomaten und Sahne. Kurz ein Umweg über den Kräutergarten gemacht, den Rest Wein in einem Sektglas serviert bekommen und für den Nachtisch wurde die Brut an den Himbeerstrauch um die Ecke geschickt.

So, und jetzt das Allerbeste: Ich habe mir die Kinder geschnappt und ihnen erklärt, dass wir jetzt 14 Tage den Ausnahmezustand haben, die Einschulung ansteht und der Autor heftige Schichten arbeiten muß. Und das ich das unmöglich alleine schaffen kann. Ab jetzt haben sie jeden Abend Spüldienst in der Dusche. Morgen befreien sie zusammen die Terasse vom  Unkraut das sich während des Urlaubs ausgebreitet hat. Und jeden Abend wird ihr Pensum für den nächsten Tag besprochen.

Und weil meine Kinder meine Kinder sind, kam von schräg rechts auch gleich

„Mama? Mama, wenn wir dolle helfen, kriegen wir dann auch special treats? Sowas wie den Schokopudding im Kühlschrank in der Garage?“

Man kann sich darüber aufregen und sagen, die Kinder von heute, tun nichts ohne Belohnung. Man kann das Ganze aber auch einen guten Deal nennen, der die nächsten zwei Wochen in diesem Hause sehr viel einfacher machen wird.

Published in: on 5. Juli 2013 at 19:56  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2013/07/05/camping-in-der-garage/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Hat denn alles geklappt – auch mit den SPECIAL TREATS, … ?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: