Zitat des Tages

Wir waren gestern im Wald und haben Deko für meinen Kerzenständer gesucht. Dort standen überall Hinweisschilder, die auf die Eichen-Prozessionsspinner aufmerksam machen. Kind Nummer Zwei wollte wissen, was die machen und wir erklärten das Konzept der eingesponnen Bäume.

Worauf sich das Kind umschaute und sehr enttäuscht meinte

„Ich seh aber gar keine gefesselten Bäume.“

Die haben wir Gott sei Dank auch nicht gesehen, mein Kind.

Advertisements
Published in: on 29. September 2013 at 06:55  Schreibe einen Kommentar  

Getaggtes Stöckchen

Ich bin von Pia Pünktchen getaggt worden – so ganz sicher bin ich mir nicht, was das heißen mag, aber ich glaube, es ist sowas wie ein Stöckchen werfen von anno dazumal.

Jedenfalls soll ich Fragen beantworten, mir neue ausdenken und sie an andere Blogs weiter geben. Ich einige mich dann mal auf einen Kompromiss und beantworte die Fragen, für neue reicht die Zeit und der Hirnschmalz gerade nicht.

1. Was siehst du als erstes, wenn du morgens die Augen öffnest?

Den Traumfänger, den mir Frau Lostinabadbook letztes Jahr geschenkt hat. Und manchmal einen Arm oder ein Bein oder ein sonstiges Kinderteil über meinem Gesicht.

2. Deine allergrößte Leidenschaft gilt…?

Hm, ich denke tatsächlich dem Kochen – wenn ich zu lange nichts in der Küche tun kann, dann werde ich unglücklich.

3. Für welche Süßigkeit würdest du alles geben?

Für keine. Aber ich mag gerne etwas mit Minze.

4. High Heel oder Birkenstock?

Ist das eine ernstgemeinte Frage? Heel natürlich.

5. Campino oder Farin Urlaub?

Eine Mischung aus beiden. Den Humor von Farin und die Ausstrahlung von Campino.

6. Wo ist der Spießer in DIR versteckt?

Wieso jetzt versteckt? Mann, Kinder, Haus im Speckgürtel, Garten, Kombi, Katze…da ist nichts verstecktes mehr…

7.Luxus ist….?

Purer Luxus ist, sich mit Frau Lostinabadbook ein Dezemberwochenende frei zu nehmen und einfach für ein paar Tage zu verschwinden. Von so einem Wochenende mit meinem Mann wage ich ja noch nicht mal mehr zu träumen.

8. Welchen Namen würdest du deinem nächsten Kind geben?

Wenn es ein Mädchen wäre Stella-Louise. Wenn es ein Junge wäre, müßte er mangels Namen leider zurück.

9. Und welchen auf gar keinen Fall

Schackeline. Kevin. Dustin. Mandy. Heidelinde. Adolf. Thorben. Maybritt. Muß ich weitermachen?

10. Dein Hass-Fach in der Schule?

Mathe. Und Französisch. Ach ja, und Kunst.

Published in: on 26. September 2013 at 18:46  Comments (1)  

Und nach der Blogpause kommt die Krankheit

Mal ganz ehrlich, es scheint der Wurm drin zu sein. Nicht nur, dass Kind Nummer Zwei sich das Wochenende über die Bronchien aus dem Leib gehustet hat und subfibtril durchs Haus gewandert ist, so dass wir gestern nachmittag schon beschlossen, dass das Kind seinen heute ersten Schulfehltag hat.

Nein, gestern nachmittag fing dann auch Kind Nummer Eins an zu schwächeln, nur um sich am Abend dann beherzt über die Schüssel zu beugen und danach apathisch in die Kissen zu sinken. Da liegt sie nach einigen Thron-Anbetungs-Sessions immer noch. Womit ich dann zwei Kinder KZH hätte, was mir auch lange nicht mehr passiert ist.

Dabei haben wir noch nicht mal wirklich Herbst – wie soll das in ein paar Wochen werden?

Ich sehe dieses Jahr sehr viel Hühnerbrühe auf uns zukommen.

Published in: on 23. September 2013 at 06:15  Comments (2)  

Blogpause, ich darf auch mal

Normalerweise sind Blogpausen ja eher die Sache vom Autor. Aber hier ist im Moment soviel los, dass ich zwar viel Schreibenswertes erlebe, aber leider die Blockade im Kopf und der notorisch zu kurze Tag keine sinnigen Einträge zu lassen.

Ich melde mich Kürze wieder, sobald das hier alles vorbei ist. Spätestens nächste Woche.

Hoffe ich doch mal!

Published in: on 18. September 2013 at 20:59  Schreibe einen Kommentar  

Fröhliches Buchstabenlernen mit Mass Effect

Es gibt Momente in meinem Leben, da frage ich mich, ob es wirklich eine so gute Idee war, den Autor in die Medienkompetenzerziehung der Kinder mit einzubeziehen. Nicht nur, dass ich beim abendlichen Familienessen zu dreiviertel absolut keine Ahnung habe, was Tali wann mit Shepard getan hat (oder auch nicht), wem man vertrauen muß, damit man sich verbünden kann um welche Welt auch immer zu retten und welche Roboter gemein sind und welche nicht – nein, mittlerweile dringt dieses Spiel auch in ein ganz und gar unschuldige Bereiche unseres Lebens ein.

So spielten wir gestern das schon bei Kind Nummer Eins damals beliebt Spiel „A wie Anteater“.

„Kind Nummer Zwei – A!“ Ohne zu zögern und sozusagen wie aus der Pistole geschossen kam

„A wie Assault Rifle!“ Hallo?!

„Hallo?! Autor, wir müssen reden. Dringend!“ Mein Blick, der den Autor traf, war in seiner Wirkung dem Objekt der noch kommenden Diskussion durchaus gewachsen. Doch bevor der Autor Dinge zu seiner Verteidigung anmerken konnte, kam ein empörtes

„Was denn, stimmt doch! Assault Rifle fängt doch mit einem A an. Sogar mit einem englischen!“ Tja, damit hatte das Kind recht und das jetzt das mütterliche Lob ausblieb fand er ganz und gar ungerecht.

Übrigens, und nur damit besorgten Menschen das Jugendamt wieder zurückpfeifen können, heute abend drehte sich das Essensgespräch um Moby Dick. Kind Nummer Eins hatte davon gehört und möchte es jetzt bitte lesen. Ach ja, und dann ist da noch ein anderes Buch mit einem Mann, der auf einer einsamen Insel war, das sollen wir doch bitte auch bereithalten. Wobei ich überlege, ob die Kanibalen mit ihren Speeren im zweiten Teil von Robinson Crusoe jetzt so wirklich so viel kindgerechter sind als irgendwelche computergenerierten Waffen.

Published in: on 13. September 2013 at 19:38  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

Liebe Bakterien,

nett, dass Ihr Euch eingefunden habt, jetzt wo das Virus so schön Boden für eine Nebenhöhlenvereiterung bereitet hat. Und ich will auch nicht unhöflich erscheinen, aber ihr wart jetzt wirklich lange genug da. Da ist die Tür, geht einfach.

Und nehmt Eure Freunde, die Kopfschmerzen, den Husten und das Beklemmungsgefühl auf der Brust mit. Und das Fieber.

Ich geh jetzt ins Bett und wenn ich wieder aufstehe, dann will ich, dass ihr verschwunden seid!

Menno!

Published in: on 10. September 2013 at 11:29  Schreibe einen Kommentar  

Einmal Jammern bitte!

Zugegeben, es gibt weitaus Schlimmeres, als bei erwarteten 28 Grad mit Kopf- und Gliederschmerzen und der Mutter aller grippalen Infekte zwischen Bett und Schreibtisch hin und her zu schleichen.

Aber wenn das ausgerechnet an einem Wochenende passiert, an dem man eigentlich zu einem Cousinentreffen fahren wollte, auf das man sich schon das ganze Jahr gefreut hat, dann ist das einfach ungerecht.

Und deswegen gehe ich jetzt statt Köfferchen packen inhalieren. Mann, ey!

Published in: on 5. September 2013 at 06:27  Comments (2)  
Tags: ,

Rückblick August 2013

Gelesen: Noch mal wieder Rubinrot und Saphir-Blau von Kerstin Gier. Ich mag die Reihe
Gesungen: Bei der Gartenarbeit – mal sehen, ob es wächst oder verdorrt
Gehört: „Maaaaannnnoooo, Geschwisterkind!!“ aus zwei verschiedenen Mündern. Sehr oft!
Gesehen: Zu meiner Schande: Hochzeits- und Shopping-Queen Sendungen
Getrunken: Vielleicht doch ein klein wenig zuviel Wein diesen Monat.
Gegessen: Viel Gegrilltes in allen Variationen
Gekocht: Veganes Grillgut, dass aufgrund von Regen dann doch in der Küche zubereitet wurde
Gebacken: Müsli – ja, das wird tätsächlich gebacken, wenn man es selbst macht
Gefreut: Über die Tatsache, dass Kind Nummer Zwei sich so gut in die Schule einfügt
Gelacht: Über mich selbst und die Kids
Geärgert: Über mich selbst, als ich vergessen habe, das Geld aus dem Geldautomaten zu entnehmen.
Gekauft: Einen neuen Spiegel für die Gardrobe.
Gespielt: Schach mit Kind Nummer Eins
Getraut: Ich bin dann auch bei Kind Nummer Zwei im Elternrat – natürlich. Dieses Mal als Projektmanager, was immer das in diesem Zusammenhang auch heißen mag, ich werde es wohl rausfinden.
Gefeiert: Diverse Einschulungen und ein Jubiläum. Und einen nichtgefeierten Hochzeitstag.
Gefühlt: Kopfschmerzen (gerade im Moment) und meine eigene Doofheit
Geknippst: Viele Garten und Ernte-Photos

Mehr Rückblicke gibt es wie immer beim Schäfchen.

Published in: on 1. September 2013 at 07:56  Schreibe einen Kommentar