Life

Die S-Bahn fährt nicht

Die Tage in der S-Bahn Berlin. Die Brut und ich springen noch schnell rein ins Abteil. Kurz danach bittet eine Stimme erst um Geduld, dann um mehr Geduld und dann bitte unbegrenzt um Geduld vor der Weiterfahrt. Es wäre eine Suizidgefährdete auf den Gleisen, die erst entfernt werden müßte.

„Mama, warum macht der Mensch das da?“ Kind Nummer Zwei ist fasziniert.

„Schatz, das weiß nun wirkich niemand.“ Beifälliges Nicken der sich immer dichter drängenden Umstehenden.

Irgendwann wird es mir zu blöde und ich beschließe mit den Kindern die zwei Stadionen zu gehen und mich mit Frau Lostinabadbook nebst Tochter zu treffen. Und sie werden begrüßt mit:

„Wißt ihr was? Wir hatten einen Infizierten auf den Tracks!“

Makaber ja, aber so kann man es auch sehen.

Werbeanzeigen
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.