Sieben Wochen Ohne

Mittlerweile ist es für mich eine schöne Tradition, beim „Sieben Wochen Ohne“ mitzumachen. Nicht zwingend immer beim vorgegebenen Motto, sondern bei dem, was gerade für mich wichtig ist. Dieses Jahr allerdings mag ich das Motto.

„Du bist schön – Sieben Wochen ohne Runtermachen“

Wobei es eben weiter gefasst ist, als sich lediglich im Spiegel anzuschauen und einfach mal auf den Ausdruck der Augen und nicht die Krähenfüße daneben zu sehen. Es geht darum, ein positiveres Allgemein-Bild zu bekommen – eben nicht erst auf die Mißstände („Müssen die echt jetzt rasen mähen“) zu sehen sondern das Schöne darin („Endlich wird es wieder warm, kommst Du kurz auf einen Kaffee auf der Terasse rüber?“). Sozusagen, die Kunst des „Nicht-Genervtseins“ zu erlernen.

Ich freu mich auf die Herausforderung – wobei die Sache mit dem Spiegel da bei weitem die spannenste sein wird, wenn mich meine Erinnerung von heute morgen nicht täuscht.

Published in: on 17. Februar 2015 at 07:32  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2015/02/17/sieben-wochen-ohne-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Das wird die Sicht auf gewisse Dinge in der Tat ändern, … vielleicht behälst du danach sogar den positiven Ton weiter durch, …


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: