Life

Teig 1, Teenagerbefindlichkeiten 0

Dreizehn ist ein seltsames Alter – es ist weder so richtig Hüh noch ist es richtig Hott. Beispiel vorhin. Kind Nummer Eins hat Besuch von einer Freundin. Man hört sie ganz voguemäßig und weltgewandt reden:

„Und dann hab ich mir gedacht, wir probieren das Make-up heute aus, ich hab dieses neue Contouring-Set bekommen.“ Mutter von Kind Nummer Eins steht mit zwei Teiglöffeln durch die Luft wedelnd in der Tür und zieht die Augenbrauen hoch.

„Make-up?“

„Ja, klar wir….Teig? Hast Du Cookie Dough? Dürfen wir die Schüssel auslecken? Biiiiiiiittttteeee!“ Zwei Kind Teenageraugenpaare betteln mich an.

Wenn es weiter nichts ist.

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Teig 1, Teenagerbefindlichkeiten 0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.