RIP Michael Jackson

Heute morgen kam der Autor von der Nachtschicht heim, weckte mich und sagte

„Michael Jackson ist tot.“

Gestern abend habe ich noch kurz in den BBC-Nachrichten mitbekommen, daß er ins Krankenhaus eingeliefert wurde – passierte ja ab und an mal. Aber die Nachricht, daß er tot ist, hat mich tief schockiert.

Klar, er war in gewisser Weise ein Irrer, was sein Privatleben anging. Aber musikalisch gesehen war er ein ziemlich genialer Irrer. Er hat mich und meine Generation geprägt, ob man wollte oder nicht. Ich hab zu ihm auf meiner allerersten Fete, auf die ich gehen durfte, getanzt. Er hat den Moonwalk erfunden, den alle Jungs meiner Alterstufe mehr als dürftig kopierten. Er hat – neben A-HA – die Videoclips überhaupt erst sehenswert gemacht. Und er war irgendwie seit meiner Jugend immer präsent.

Ich bin – sehr zum Leidwesen meiner Umwelt – nie ein Musikfan gewesen. Aber es gibt ein paar Musiker, die mein Leben geprägt haben. Er gehörte dazu. Und jetzt ist er zu früh gestorben.

Es schein was dran zu sein – die Guten gehen immer zuerst.

Danke, Michael! Für all das, was Du meiner Generation gegeben hast. Ich hoffe, Du findest dort, wo Du jetzt ist, mehr Frieden als Du ihn je auf Erden hattest.

Advertisements
Published in: on 26. Juni 2009 at 08:45  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://possumswelt.wordpress.com/2009/06/26/rip-michael-jackson/trackback/

%d Bloggern gefällt das: